Open Air Kino

Bernhardsberg bringt Filme mit Witz und Tiefgang

Am 9. und 10. August lädt die Wohn- und Arbeitsintegration Bernhardsberg zum Open Air Kino ein. Ein Schweizer und ein französischen Film stehen auf dem Programm, mit viel Witz, Tiefgang und Romantik.

 

 

Freitag, 9. August:
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Bislang hat Motti immer brav getan, was seine jüdisch-orthodoxe Mama ihm vorschreibt. Aber als die Mutter ihren Sohn verkuppeln will, weicht Motti von dem traditionellen Pfad ab. Er verliebt sich in Laura, eine «Schickse» (Nichtjüdin). Eine der besten Schweizer Komödien.

Samstag, 10. August:
Birnenkuchen mit Lavendel
Die liebevoll erzählte romantische Komödie nimmt auf humorvolle Weise das Thema Autismus auf und plädiert mit unterhaltsamen Dialogen und französischem Landhaus-Flair für Toleranz und Verständnis gegenüber Menschen, die «anders» sind.

 

Den Open Air-Besuchern stehen bequeme Stühle zur Verfügung. Falls es etwas kühler wird, verteilt der Bernhardsberg Decken.

Ein Ort zum Geniessen
Um 19 Uhr kann man sich am Grill und Salat- und Kuchenbuffet verköstigen und dabei die idyllische Lage des Bernhardsbergs geniessen. Um etwa 20:45 Uhr startet der Film. Die Kinovorführung übernimmt die Firma Cinémobile, die über viel Erfahrung mit Open Air Kinos verfügt.

Kollekte für Menschen mit Autismus
Dank grosszügiger Sponsoren und Spendern ist der Eintritt frei. Wer mag, darf eine Kollekte geben. Diese ist bestimmt für das Bernhardsberg-Projekt ":present". Es hat zum Ziel eine betreute Tagesgestaltung für Menschen mit schwerem Autismus bereitzustellen.