WG Bernhardsberg

Das Haus auf dem Bernhardsberg zählt 16 bis maximal 19 Plätze. Um der grossen Nachfrage gerecht zu werden, erweitern drei Wohnwagen das Angebot; ein Zimmer im UG ist für Notfälle hergerichtet. Zum Grundstück gehören fünf Hektaren Land. Das Gelände beherbergt Tierställe, Garten und Werkstatt der Arbeitsintegration. Ausserdem gibt es Arbeitsplätze im Bereich Büro, Hauswirtschaft und Küche.

Wohnen und Alltagsbewältigung

Das eigene Zimmer einrichten und individuell gestalten, Ordnung halten und regelmässig reinigen,  die persönliche Wäsche erledigen, das Führen einer Agenda und das Einhalten von Terminen und Abmachungen: Diese Fähigkeiten zu erlangen fördert die Selbständigkeit, das Selbstvertrauen und eine gesunde Autonomie. Der wöchentliche gemeinsame «Hausputz» sowie die verschiedenen Ämtli sind weitere Bestandteile, in denen Verantwortungsbewusstsein und Sozialverhalten im Wohnalltag trainiert werden.

Das Team unterstützt die Bewohner und Bewohnerinnen auf Wunsch in den verschiedenen Belangen und leitet sie zur Selbständigkeit an mit dem Ziel, die Selbstsicherheit zu stärken.

WG-Sitzungen

Die Wohngemeinschaft lebt von den Bewohnern und Bewohnerinnen und wird wesentlich von ihnen mitgestaltet. Die Gruppe hat u.a. zum Ziel, für soziale Mitverantwortung zu sensibilisieren und Raum dafür zu schaffen. Es werden Gestaltungswünsche besprochen, die kommende Woche «organisiert», aber auch Erlebtes und Konflikthaftes ausgetauscht und geklärt. Auch gemeinsame Projekte und Unternehmungen im Rahmen der Gruppe verfolgen obige Ziele.